Netzwerkmitglieder

Dr. Luise Borek (Antragstellerin)
Technische Universität Darmstadt, Institut für Sprach- und Literaturwissenschaft

Dr. Katharina Zeppezauer-Wachauer (Co-Koordinatorin)
Universität Salzburg, Mittelhochdeutsche Begriffsdatenbank (MHDBDB), Interdisziplinäres Zentrum für Mittelalter und Frühneuzeit


Astrid Böhm, M. A.
Universität Graz, Zentrum für Informationsmodellierung – Austrian Center for Digital Humanities (ZIM-ACDH)

Hannah Busch, M. A.
Huygens ING, KNAW, Amsterdam Universität Utrecht

Prof. Dr. Nathanael Busch
Philipps-Universität Marburg, Deutsche Philologie des Mittelalters, Handschriftencensus

Dr. Karoline Döring
Ludwig-Maximilians-Universität München, Historisches Seminar
DFG-Projekt Archivum Medii Aevi Digitale – Mediävistisches Fachrepositorium und Wissenschaftsblog für die Mittelalterforschung (AMAD)

Dr. Gustavo Fernández Riva
Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, SFB 933 ‚Materiale Textkulturen‘

Max Grüntgens
Akademie der Wissenschaften und der Literatur | Mainz

Dr. Canan Hastik
DIPF – Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation

Dr. Marco Heiles
RWTH Aachen

Peter Hinkelmanns, M. A.
Universität Salzburg, Mittelhochdeutsche Begriffsdatenbank (MHDBDB), Interdisziplinäres Zentrum für Mittelalter und Frühneuzeit

Nora Ketschik
Universität Stuttgart, Zentrum für reflektierte Textanalyse (CRETA)

Dr. Helmut W. Klug
Universität Graz, Zentrum für Informationsmodellierung – Austrian Center for Digital Humanities (ZIM-ACDH)

Dr. Florian Nieser
Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, wiss. Koordinator des Forums DH

Christopher Pollin, M. A.
Universität Graz, Zentrum für Informationsmodellierung – Austrian Center for Digital Humanities (ZIM-ACDH)

Dr. Jonas Richter
Akademie der Wissenschaften zu Göttingen

PD Dr. Simone Schultz-Balluff
Rheinische Fridrich-Wilhelms-Universität Bonn, Institut für Germanistik, Vergleichende Literaturwissenschaft und Kulturwissenschaft

Mag. Manuel Schwembacher
Universität Salzburg, LOD-Projekt Ontology of Narratives of the Middle Ages (ONAMA), Interdisziplinäres Zentrum für Mittelalter und Frühneuzeit